projekte

IMG_1696 klein

ANNA+ANNA / vonRohden & Ortmann Produktionen / Monumentalkunstkollektiv

WennIchSchonSterbenMuss

Theater

2013

Hebbeltheater Berlin, Theaterkapelle Berlin, Bucktopia Festival Magdeburg,

Brechthaus, Müllermontag, Berlin

2014

Theater Rottstr4, Bochum

Open Air

2013

Lange Nacht am Sparkassenplatz Innsbruck, Österreich

Kinderkrankenhaus Weißensee, Berlin

Beatlesplatz, Hamburg

Bahnhofsplatz, Rostock

Ausgezeichnet durch den freien Theaterpreis, Innsbruck, gefördert durch den Bezirkskulturfond Friedrichshain-Kreuzberg und die internationale Heiner Müller Gesellschaft.

 IMG_1127

Texte: Inge Müller, Choreografie: William H Sanchéz, dramaturgische Beratung: Janine Ludwig, Christa & BK Tragelehn, Kooperationspartner: Theaterkapelle10245e.V., Schlosstheater Celle

Schirmherrschaft: Internationale Heiner Müller Gesellschaft

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Arm ab

vonRohden & Ortmann Produktionen /

Monumentalkunstkollektiv

FLIMMERN

Kurzfilm

HorrorPornoSplatterGroteske 2014

Irgendwann im Nirgendwo der vorpommerschen Einöde in ferner oder naher Zukunft werden zwei Menschen des nachts aufgesucht von zwei Kreaturen, die Ihnen zum verwechseln ähnlich sehen. Die Kreaturen haben einen großen Appetit, sie sind die Menschenfresser aus dem Spiegel.

Idee/Drehbuch:         Ruben Dauenhauer und Anna C. Ortmann

Kamera:                     Arne Weiß

Ton:                          Moritz Vetter

Ausstattung:             Veronika Jüling und Ruben Dauenhauer

Schnitt:                    Tilman von Hein

Musik:                       Anna von Rohden, Goldene Zitronen

Produktion/Regie:   Anna C. Ortmann

Aufnahmeleitung:    Maxi Schreiber

Cast:                        Tilman von Hein und Anna C. Ortmann

2014

Boddinale, Loophole Berlin

Milinski Berlin

Rottstr5 Bochum

Jaz Rostock

FrightNightsFestival, Gasometer Wien

Zombies netto

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

MONUMENTALKUNSTKOLLEKTIV

presents

THE BLACK BOW TIES

3 Pieces

3 Pieces…/3 Stück…

Musik-/Tanzperformance + Konzert

Ein Stück über Wohlstandsprobleme

Da wir unsere Biografien zu Fragmenten extrahiert und dann neu zusammengesetzt haben, entsteht anfangs der Eindruck  dreier Frauen, von denen eine sich völlig über ihre Karriere, Daten des Erfolgs, eine über ihre Sexualität, sexuelle Grenzerfahrungen, Lust und Verirrungen und die dritte nur über Versagen, Angst, Krankheit und Drogenkonsum zu definieren scheint. Sie scheinen absolut zu sein, was der Zuschauer jedoch noch nicht weiss, ist, dass, wie es selbstverständlich ist, jede Biografie immer aus allen dreien Faktoren besteht, Versagen und Erfolg, Sexualität und Ekstase, Fehlern, Krankheit, Abenteuerlust und Lernen. Jede Performerin hat in den von ihr zu sprechenden Texten auch Fragmente der Biografien der anderen. So werden die Brüchigkeit der Vergangenheit und schwierige Selbstdefinierung mehr und mehr offenbar.

Es spielen: Gabriela Lindlová, Felicitas Schreier und Anna C. Ortmann

Premiere Theater Zukunft Ostkreuz, Juni 2014